Warm im Winter:

©Wolfgang Colditz/pixelio ©Wolfgang Colditz/pixelio
Massivhäuser erfüllen nicht nur jeden Wunsch an das Dämmniveau des Hauses. Sie ersparen auch Heizungsenergie, weil sie die Sonnenenergie im Winter optimal ausnutzen, denn:

Die Wärmespeichermasse schwerer massiver Wände und Decken nimmt tagsüber die überschüssige Sonnenwärme auf und speichert diese. Sie verhindern so, dass die Räume zu heiß werden.

Wird es draußen kalt, wärmt die in den Wänden und Decken gespeicherte Sonnenenergie das Haus - wie ein warmer Kachelofen. Das spart nicht nur Heizenergie sondern sorgt auch für ein gemütliches Wohlfühlklima.