Mehr Brandschutz:

©Paul-Georg Meister/pixelio ©Paul-Georg Meister/pixelio
Der Gesetzgeber stellt an Wände von Einfamilienhäusern keine Brandschutzanforderungen.

Bei kleinen Gebäuden mit zwei Wohnungen fordert er lediglich die Feuerwiderstandsklasse F30. Das bedeutet, dass die Wände und Decken nur 30 Minuten dem Feuer widerstehen müssen!

Niemand hindert Sie daran, mehr für die Sicherheit Ihrer Familie zu tun.

Massive Wände und Decken sind nicht nur im Prüfstand feuerbeständig. Sie haben keine Hohlräume, in denen sich das Feuer unbemerkt weiterfressen kann - selbst wenn unter der Hitze die Steckdosen schmelzen oder Fugen sich öffnen.